Raiffeisen Cup 2019 - Finale

Raiffeisen Cup 2019 - Finale

BFV-Frauen-Cup 2019 - Finale

Das diesjährige Raffeisen-Cup-Finale findet zwischen dem II. Liga Süd-Club
"SV Güssing" und dem Burgenlandliga-Club "SC Pinkafeld" statt.

Der Burgenländische Fußballverband führt heuer bereits zum 25. Mal einen Cupbewerb zur Ermittlung des Burgenland-Cupsiegers durch. 

Teilnahmeberechtigt in diesem Cupbewerb, der bei Vereinen und Publikum bisher gut aufgenommen wurde, sind die auf den vorderen Plätzen gelegenen Vereine aller Klassen des "Unterhauses" (2. Ligen, 1. und 2. Klassen). Ab der Saison 2012/13 wurde der Raiffeisen-Cup neu strukturiert und zusätzlich zu den Vereinen aus dem Unterhaus nehmen jetzt auch noch die besten Mannschaften aus der Regionalliga Ost und der BVZ-Burgenlandliga teil. Durch die Teilnahme dieser Teams wurde der Stellenwert des Raiffeisen-Cups wesentlich aufgewertet!  

Gespielt wird der Raiffeisen-Cup in drei Gruppen, die nach regionalen Gesichtspunkten eingeteilt wurden. Nachdem nun die Vorrundenspiele abgeschlossen sind und der Cupsieger in einem Finalspiel ermittelt wird, konnten sich folgende zwei Mannschaften für das Finale 2019 qualifizieren:   

SV Güssing und SC Pinkafeld

Das Finalspiel findet am Montag, 10. Juni 2019, um 17.30 Uhr, auf der Sportanlage in Güssing, statt. 


Davor findet - um 14:00 Uhr - erstmalig das Finale des 
BFV-Frauen-Cup statt. 

Die teilnehmenden Mannschaften: SC Neusiedl, FC Mönchhof, FC Südburgenland 1b 


Ich lade Sie zu diesen sportlichen Ereignissen recht herzlich ein und würde mich freuen, Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Mit sportlichen Grüßen

Gerhard Milletich
Präsident des BFV        


>>> Spielplan - Herren >>> Spielplan - Frauen