SpG Oberwart gewinnt Coca-Cola Cup in Lockenhaus

SpG Oberwart gewinnt Coca-Cola Cup in Lockenhaus

Tolle Stimmung beim Coca-Cola Cola CUP in Burgenland - SpG Oberwart überrascht und gewinnt eindrucksvoll das Coca-Cola Cup Landesfinale

Bei wunderschönen Frühlingswetter war heute Lockenhaus Gastgeber des Coca-Cola Cup Landesfinale im Burgenland.  SpG Oberwart gewann 2:0 gegen die SpG Wallern.



Bei der 12. Auflage des Coca-Cola CUP dreht sich alles um die UEFA EURO 2016™. Die Siegermannschaft des Bundesfinale fliegt drei Tage nach dem großen Bundesfinale Mitte Juni nach Paris und drückt im Stadion Coca-Cola CUP Botschafter David Alaba und seinen ÖFB-Teamkollegen gegen Island die Daumen.
 

Die 20 besten U12-Mannschaften Burgenlands waren heute zu Gast in der Naturparkarena in Lockenhaus. Die SpG Oberwart gewann mit 2:0 gegen die SpG Wallern. Die zwei Finalisten qualifizieren sich somit für das große Bundesfinale, welches am 18./19. Juni bei der Austria-Akademie in Wien ausgetragen wird. Die SpG Oberwart Trainer Ing. Thomas Simon und Co-Trainer Marko Reithmeier zeigten sich stolz. "Letztes Jahr haben wir mit einer jungen Mannschaft beim Landesfinale den 9. Platz erreicht. Heuer sind wir mit dem gleichen Kader angetreten und haben alle Spieler eingesetzt. Die Jungs sind im Laufe des Turniers immer stärker geworden, schlussendlich hat es dann zum Sieg gereicht. Einfach überwältigend." Auch U12-Trainer Harald Nakovitz (SpG Wallern) konnte glücklich Resümee ziehen. "Das Finale war nicht zu erwarten. Die Jungs sind so glücklich, dass sie so weit gekommen sind. Nun freuen wir uns auf die Reise nach Wien und auf die sportlichen Begegnungen beim Bundesfinale." Als fairste Mannschaft - in Summe wurde nur eine blaue Karte verteilt - wurde die Spielgemeinschaft SpG Antau gewählt. 

Das Coca-Cola Cup Landesfinale in Lockenhaus erlebte nicht nur spannende Spiele und ein tolles Publikum, sondern war mit LH-Stv. Johann Tschürtz, Landesrat Mag. Norbert Darabos, Mag. (FH) Christian Vlasich, Bürgermeister der Gemeinde Lockenhaus sowie  Ernst Gangl (BFV-Vizepräsident), Wolfgang Busslehner (BFV-Nachwuchs-Gruppenobmann), Josef Hafner (BFV-Gruppenobmann Süd) sowie Gabi Pinter (BFV-Nachwuchsreferentin) von Seiten des Bundeslandes Burgenland und des Burgenländischen Fußballverbandes prominent besucht. Landesrat Mag. Norbert Darabos, der auch dem Finale und der Siegerehrung beiwohnte, war vom Coca-Cola Cup Landesfinale beeindruckt. "Dieses Coca-Cola Landesfinale ist ein wunderbares Turnier für unsere Jugend. Ich danke allen Trainern, Funktionären und Coca-Cola für ihr Engagement". Im Zuge des Landesfinale war auch LH-Stv. Johann Tschürtz zu Gast in Lockenhaus und zeigte sich überrascht. "Es ist wirklich ein tolles Event. Ich bin einfach überrascht und begeistert, nicht nur von den sportlichen Leistungen, sondern auch von der Organisation. Mit rund 400 Vereinen sind wir in Burgenland sehr gut aufgestellt, ein Versprechen für die Zukunft." Auch die Hausherren des SC Lockenhaus, Präsident Josef Supper und Obmann Thomas Gager waren vor Ort und genossen die Stimmung. Für optimale und faire Spiele sorgten die Schiedsrichter Stefan Jerson, Paul Pethö, Jan Uwe Thiel und Rene Strobl. 
 
Ergebnis

Finale: SpG Wallern - SpG Oberwart 0:2

Spiel um Platz drei: SpG Neuberg - SpG 2000 Horitschon 0:2

Halbfinale: Spg Oberwart - SpG Neuberg i.S. 8:7 (0:0), SpG Wallern - SpG 2000 Horitschon 2:1;

Die Platzierungen: 1. Platz: SpG Oberwart, 2. Platz: SpG Wallern, 3. Platz: SpG 2000 Horitschon, 4. Platz: SpG Neuberg, 5. Platz: SV Mattersburg, 6. Platz: SpG Gols/Mönchhof, 7. Platz: UFC St. Georgen-Eisenstadt, 8. Platz: SpG Pinkafeld, 9. Platz: SpG Mitte, 10. Platz: SC Oberpullendorf, 11. Platz: ASV Neufeld/Leitha, 12. Platz: SpG Geschriebenstein, 13. Platz: SV Vulcolor Güssing, 14. Platz: Gobsch, S15. Platz: FC Deutschkreutz, 16. Platz: SpG AVITA-Therme, 17. Platz: Der Club, 18. Platz: ASV Steinbrunn, 19. Platz: SC Neusiedl am See, 20. Platz: SpG Antau;

Die Vorrunde (Link auf Mannschaftsfotos):

Gruppe A: 1. Platz: SpG Oberwart, 2. Platz: SpG Wallern, 3. Platz: ASV Neufeld/Leitha,
4. Platz: SpG Gobsch, 5. Platz; DER Club;

Gruppe B: 1. Platz: UFC St. Georgen-Eisenstadt, 2. Platz: SpG Pinkafeld, 3. Platz: SC Oberpullendorf,
4. Platz: SpG AVITA-Therme, 5. Platz: SC Neusiedl am See;

Gruppe C: 1. Platz: SpG Gols/Mönchof, 2. Platz: SpG 2000 Horitschon, 3. Platz: SpG Geschriebenstein,
4. Platz: SV VULCOLOR Güssing, 5. Platz: SpG Antau;

Gruppe D: 1. Platz: SV Mattersburg, 2. Platz: SpG Neuberg, 3. Platz: SpG MITTE,
4. Platz: FC Deutschkreutz, 5. Platz: ASV Steinbrunn;

Auf www.fussballoesterreich.at sind alle Infos zum Coca-Cola CUP inklusive Ergebnisse der Landesturniere,
Bildergalerien sowie weitere Geschichten zu finden!

 

Homepage "SC Lockenhaus"mit vielen Fotos!!
http://www.sc-lockenhaus.at/index.php/galerie/category/110-coca-cola-Cup